WM Taekwondo Poomsae 2016 – Vizeweltmeister

Shajan Sepanlou ist Vizeweltmeister. Der 15-jährige Sportler von der Budo-Schule Wiesbaden erkämpfte sich bei den Weltmeisterschaften Taekwondo Poomsae, die vom 29. September bis 02. Oktober in Lima/Peru ausgetragen wurden, die Silbermedaille. Shajan Sepanlou konnte sich in der mit 31 Nationen sehr hochklassig besetzten Jugendklasse männlich ins Finale der besten Acht vorkämpfen. Hier behauptete sich der BSW-Sportler zunächst gegen Iran. Im Halbfinale setze sich Shajan Sepanlou gegen die USA durch. Im Finale musste sich der Wiesbadener knapp Südkorea geschlagen geben und holte Silber. Shajan Sepanlou ist damit der erste männliche deutsche Jugendliche, der eine Medaille bei einer WM Taekwondo Poomsae gewinnen konnte.

In der Klasse Freestyle Jugend männlich verpasste Shajan Sepanlou nur knapp einen Medaillenrang und belegte einen hervorragenden 5. Platz hinter USA, Türkei, Vietnam und Kanada.

Kai Müller ging gemeinsam mit Michael Bussmann (Bayern) und Christian Senft (Niedersachsen) im Teamwettbewerb der Herren ab 30 Jahren an den Start. Das Trio sicherte sich einen hervorragenden 5. Platz hinter den Philippinen, Türkei, Iran und USA. Dabei ließen sie Südkorea und Vizeeuropameister Spanien hinter sich.

Trailer WM Taekwondo Poomsae 2016

Livestream WM Taekwondo Poomsae 2016 2. Tag

Vorrunde Team männlich Kai Müller, Michael Bussmann, Christian Senft bei 28.48
Vorrunde Freestyle männlich Shajan Sepanlou bei 5.26.36

Livestream WM Taekwondo Poomsae 2016 4. Tag

Vorrunde Jugend männlich Shajan Sepanlou bei 15.13 und 16.50

Zwischenrunde Jugend männlich Shajan Sepanlou bei 1.17.21

Viertelfinale Jugend männlich Shajan Sepanlou gegen Iran 5.55.50

Halbfinale Jugend männlich Shajan sepanlou gegen USA 6.17.20 und 6.20.46

Finale Jugend männlich Shajan Sepanlou gegen Korea 6.31.40 und 6.35.03