Sensationelle Show der Budo-Schule

Eine sensationelle Show präsentierte das Team der Budo-Schule Wiesbaden bei der Budo-Gala, die am 05. März in Wiesbaden-Bierstadt stattfand. Auch die 27. Auflage der Veranstaltung war gespickt von herausragenden Highlights. Vizeweltmeister Shajan Sepanlou brillierte mit einer Freestyleform, die Vizeeuropameister Jordan Breitkopf und Kai Müller, sowie die mehrfachen Deutschen Meister Julia Brechtel und Martin Feistkorn begeisterten mit traditionellen Taekwondo-Formen. Der olympische Taekwondo-Zweikampf wurde von der Leistungsgruppe der Budo-Schule, allen voran den Deutschen Meisterinnen Amber Stumpf und Ramona Fiedler meisterhaft vorgestellt. Ju-Jutsu-Selbstverteidigung vom Feinsten zelebrierten in Slowmotion und rasanten Tempo Sven Vogt, Eduard Klass und Roland Starcke. Die Nachwuchstalente Julius Müller, Adina Machwirth, Paulina Müller und Leah Lawall begeisterten die Zuschauer mit gelungen Taekwondo- und Freestyleformen.

Darüber hinaus zeigten die Breitensportgruppen der Budo-Schule ihr Können. Über die Kindergruppen bis hin zu den Senioren der Ü40-Gruppe, von Taekwondo bis Ju-Jutsu wurde das begeisterte Publikum in der ausverkauften Bärenhalle, darunter auch viel politische Prominenz von der Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung Christa Gabriel, Stadträtin Helga Thomaschky-Fritz, Wolfgang Gores, Michael David bis hin zur WISPO-Geschäftsführerin Yvonne Rahm und dem Leiter des Olympiastützpunktes Hessen Werner Schäfer, eindrucksvoll mit den verschiedenen Facetten der Kampfkünste vertraut gemacht.

Trailer