Budo-Schule räumt ab

Am 14. April wurde in Salmünster der Offene Hessencup im Taekwondo-Zweikampf ausgetragen. Das Team der Budo-Schule Wiesbaden räumte bei dem gut besetzten hessischen Ranglistenturnier fünf Gold- und drei Bronzemedaillen ab. In der Teamwertung belegte die BSW-Auswahl als zweitbester hessischer Verein den fünften Platz.

Der Nachwuchs der Budo-Schule zeigte sich in guter Form. Hümeyra Yigit (Jugend B weiblich -41 kg LK 2), Fabienne Babatz (Jugend A weiblich -68 kg LK1) und Gianluca Roschanski (Jugend A männlich -55 kg LK1) erkämpften sich mit starken Leistungen die Goldmedaille. Hannah Runjajic (Jugend C weiblich -27 kg LK1) und Lina Pfeifer (Jugend A weiblich -63 kg LK1) holten Bronze.

Bei den Damen sicherten sich Ramona Fiedler (Damen -49 kg LK1) und Amber Stumpf (Damen -57 LK1) souverän den Titel. Sarah Lawall belegte den dritten Platz (Damen -57 kg LK1).