HTU Open Poomsae

Am 13. Oktober richtete die Budo-Schule Wiesbaden die HTU Open Taekwondo Poomsae aus. Über 100 Teilnehmer nahmen an dem hessische Ranglistenturnier teil. Mit am Start war auch das Team der Budo-Schule, das mit dem Gewinn von zehn Gold-, zwei Silber- und einer Bronzemedaille ein gutes Ergebnis erzielte.

Adina Machwirth holte sich Gold in der Klasse Kadetten weiblich -14 und gemeinsam mit Mian Fromm im Paar Kadetten -14. Der erkämpfte sich zudem Silber in der Kadettenklasse männlich -14 Jahre. Leah Lawall sicherte sich den Titel im Freestyle weiblich -17 Jahre und gemeinsam mit Julius Müller im Paar Freestyle -17 Jahre. Julius gewann zudem Bronze in der Kadettenklasse -14 Jahre. Shajan Sepanlou erkämpfte sich Gold im Freestyle +18 und Silber im Poomsaewettbewerb +18 Jahre. Helena Silberhorn (Einzel weiblich bis 11), Nirmal Adeel (EW-17), Simren Adeel (EW-14 Leistungsklasse 2), Sabine Müller (Damen +50 Jahre) und Martin Feistkorn (Herren +61) sicherten sich mit guten Leistungen den ersten Platz.