BSW-Sportler in Portugal erfolgreich

Am 09. November, wurden in Lissabon die Portugal Open Taekwondo Poomsae und Freestyle ausgetragen. Fünf BSW-Athleten gingen für die deutsche Nationalmannschaft an den Start. Das Ergebnis der BSW-Auswahl kann sich sehen lassen. Mit dem Gewinn von sechs Gold und einer Silbermedaille war die Budo-Schule überaus erfolgreich.

Adina Machwirth zeigte in der Kadettenklasse weiblich eine herausragende Leistung, die mit der Goldmedaille belohnt wurde. Mian Fromm präsentierte sich in der männlichen Kadettenklasse in guter Form und gewann Silber. Gemeinsam mit Helena Silberhorn überzeugte Mian Fromm zudem im Paarlauf der Kadetten. Das BSW-Duo gewann souverän Gold. Adina Machwirth holte gemeinsam mit Ana Catalina Pohl (Marburg) und Jessica Schober (Bayern) im Team Kadetten weiblich ihre zweite Goldmedaille.
Leah Lawall zeigte im Freestyle Junioren weiblich eine eindrucksvolle Vorstellung und gewann Gold. Den Schlusspunkt des Turniers setzten Julius Müller und Adina Machwirth im Freestyle Paar Junior. Das Duo von der Budo-Schule beeindruckte mit einer sensationellen Leistung, die mit der höchsten Bewertung des Tages und der Goldmedaille honoriert wurde.
Kai Müller ergänzte den Medaillenreigen der BSW-Jugend durch den Gewinn der Goldmedaille in der Herrenklasse +50 Jahre.

BSW-Athleten starten für Deutschland

Am 09. November, werden in Lissabon die Portugal Open Taekwondo Poomsae und Freestyle ausgetragen. Die Budo-Schule Wiesbaden ist im Team der deutschen Nationalmannschaft Jugend sehr stark vertreten. 5 der 18 Sportlerinnen und Sportler des Nationalteams kommen aus Wiesbaden.

Cadet Female Adina Machwirth
Cadet Male Mian Fromm
Cadet Pair Mian Fromm und Helena Silberhorn
Cadet Team Female Jessica Schober (Bayern), Adina Machwirth und Ana Catalina Pohl (Marburg)
Freestyle Junior Female Leah Lawall
Freestyle Junior Pair Julius Müller und Adina Machwirth