Taekwondo Seminar Intensiv 100

Ausrichter: Budo-Schule Wiesbaden e.V.
Datum: Samstag, 01.05.2021
Ort: Theodor-Fliedner-Schule, Biegerstr. 15, 65191 Wiesbaden
Teilnehmer: Maximal 100 Teilnehmer ab 9 Jahre und 7. Kup (Gelbgrüngurt)
Anmeldung: Nur über Voranmeldung (Name, Alter, Gutgrad, Verein) per Mail an Kai Müller, budo-schule-wiesbaden@t-online.deDie maximale Teilnehmerzahl ist 100. Gebühr: 30,- € pro Teilnehmer. Die Teilnahmegebühr bitte sofort nach dem Erhalt der Anmeldebestätigung auf folgendes Konto überweisen: Budo-Schule Wiesbaden, Deutsche Bank Wiesbaden, BIC: DEUTDEDB510, IBAN: DE90510700240015308000. Die Anmeldung ist erst nach dem Eingang der Teilnahmegebühr gültig.

Platz 7 für Kai Müller bei WM

Kai Müller nahm im Team der deutschen Nationalmannschaft an den Weltmeisterschaften Taekwondo Poomsae und Freestyle Online teil. Der EM-Dritte schaffte in der hochkarätig besetzten Herrenklasse unter 60 den Sprung ins Finale der besten Acht. Dabei lies er unter anderem den Vizeeuropameister aus Italien und den WM-Dritten aus Taiwan hinter sich. Im Finale belegte Kai Müller als zweitbester Europäer den 7. Platz mit einem Punktrückstand von nur einem Hundertstel auf den Vizeweltmeister aus Brasilien.

Taekwondo Seminar Intensiv 100

Am Samstag, 19.09.2020, veranstaltete die Budo-Schule Wiesbaden das Intensiv Seminar Taekwondo 100 in Wiesbaden. Das innovative Seminar versprach auch bei seiner fünften Auflage eine begrenzte Teilnehmerzahl von maximal 100 Personen verteilt auf fünf Gruppen, fünf Hallen und fünf Top-Referenten. Ein Konzept das offenbar aufgeht.

Park, Soo-Nam, 9. Dan Taekwondo, die Ikone des deutschen und europäischen Taekwondo, führte die begeisterten Sportler in die technischen und philosophischen Grundlagen des Taekwondo ein. Kai Müller, 8. Dan, und Weltmeister Marcus Ketteniss, machten die Teilnehmer mit den Feinheiten der Taekwondo-Poomsae vertraut. Christian Senft, 8. Dan Taekwondo und 5. Dan Ju-Jutsu, vermittelte realistische Selbstverteidigung gegen unbewaffnete und bewaffnete Angreifer. Aziz Acharki, Weltmeister und internationaler Erfolgstrainer, begeisterte die Athleten mit rasanten Aktionen aus dem Bereich des modernem Taekwondo-Zweikampf.

Insgesamt ein intensives und lehrreiches Event, das den hochmotivierten Teilnehmern sicherlich noch sehr lange in guter Erinnerung bleiben wird.